Mehr Sicherheit durch Passwort-Manager in ihrem Unternehmen

In einer zunehmend digitalisierten Welt sind Passwort Manager zu unverzichtbaren Werkzeugen geworden. Sie bieten nicht nur individuellen Nutzern, sondern auch Unternehmen eine sichere Methode zur Verwaltung von Zugangsdaten. In diesem Artikel erfahren Sie, warum Passwort Manager speziell für Unternehmen von entscheidender Bedeutung sind und wie sie die digitale Sicherheit auf allen Organisations-Ebenen verbessern können.

Passwort Manager

Was sind Passwort Manager?

Passwort Manager sind spezielle Softwareanwendungen, die dazu dienen, Zugangsdaten wie Benutzernamen und Passwörter sicher zu speichern und zu verwalten. Sie bieten eine zentrale Plattform, auf der Nutzer ihre Anmeldedaten für verschiedene Websites, Apps und Dienste speichern können. Durch die Verwendung eines Passwort Managers müssen sich Benutzer nur noch ein Master-Passwort merken, um auf alle gespeicherten Zugangsdaten zugreifen zu können.

Der Fokus eines Passwort Managers liegt auf Sicherheit und Bequemlichkeit. Hier sind einige der wichtigsten Aspekte bei der Wahl des passenden Managers

1. Verschlüsselung: Passwort Manager verschlüsseln die gespeicherten Daten, um sie vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Dies bedeutet, dass selbst wenn jemand Zugriff auf die gespeicherten Passwörter erhält, diese nicht ohne das Master-Passwort entschlüsselt werden können.

2. Automatisches Ausfüllen: Passwort Manager können Benutzern helfen, sich automatisch bei Websites und Apps anzumelden, indem sie die gespeicherten Anmeldeinformationen in die entsprechenden Felder einfügen. Dies spart Zeit und minimiert das Risiko von Tippfehlern.

3. Passwortgeneratoren: Viele Passwort Manager bieten integrierte Passwortgeneratoren, die zufällige und komplexe Passwörter erstellen können. Diese sind sicherer als leicht zu erratende Passwörter wie “123456” oder “Passwort”.

4. Synchronisierung: Moderne Passwort Manager ermöglichen die Synchronisierung der gespeicherten Daten über verschiedene Geräte hinweg. Benutzer können ihre Passwörter auf dem Computer, Smartphone oder Tablet verwenden.

Wie funktionieren Passwort Manager?

Ein Passwort Manager ist eine Software, die Ihnen dabei hilft, starke Passwörter zu erstellen, sie in einem verschlüsselten Tresor hinter einem Master-Passwort zu speichern und diese Passwörter abzurufen, wenn Sie sich bei Ihren Konten anmelden. Hier sind die grundlegenden Schritte zur Einrichtung eines Passwort Managers:

1. Entscheiden Sie sich für ein Gerät: Überlegen Sie, auf welchen Geräten Sie den Passwort Manager verwenden möchten. Ist es Ihr Computer, Ihr Smartphone oder beides?

2. Installieren Sie den gewählten Passwort Manager: Es gibt viele kostenlose und kostenpflichtige Optionen.

3. Erstellen Sie ein Master-Passwort: Dieses Passwort ist der Schlüssel zu Ihrem Tresor. Wählen Sie ein starkes und einprägsames Passwort.

4. Speichern Sie Ihre Zugangsdaten: Wenn Sie sich bei Websites anmelden, fügt der Passwort Manager automatisch Ihre Anmeldedaten hinzu. Sie müssen sich nur noch das Master-Passwort merken.

Warum benötigen gerade Unternehmen einen Passwort Manager?

Shoppen, online Bankgeschäfte erledigen oder e-Tickets kaufen: In einer zunehmend digitalisierten Welt werden Passwörter immer wichtiger. Sie schützen uns nicht nur vor Identitätsklau und Datendiebstahl, sie weisen uns auch als rechtmäßige Inhaber von Zahlungsmitteln aus und bestätigen die Richtigkeit unserer Adressdaten.

Starke Passwörter sind daher unverzichtbar und sollten zum Unternehmensstandard gehören.

In der Realität sieht es leider anders aus. Vor allem der Faktor Mensch ist in vielen Fällen die Schwachstelle, über die Angreifer an sensible Firmendaten gelangen. Auch, weil viele Mitarbeiter:innen einfache Zahlen-Buchstaben-Kombinationen oder leicht zu erratende Passwörter verwenden.

Der dabei am häufigsten genannte Grund: Sichere Passwörter mit Zahlen, Sonderzeichen und einer Mindestlänge ab 12 Zeichen sind schwer zu merken, werden leicht vergessen und daher erst gar nicht genutzt.

Genau hier setzt ein Passwort Manager an, der Zugangsdaten zentral an einem Ort verwaltet und auf den alle Firmenangehörigen individuellen Zugriff haben.

Auch bei der Generierung besonders sicherere Passwörter hilft ein Passwort-Manager und schlägt entsprechende Kombinationen vor.

10 Gründe, warum Unternehmen ihre Passwörter zentral verwalten und mit einem Passwort Manager schützen sollten

Es gibt aber noch weitere, wichtige Gründe, warum gerade Unternehmen auf eine strategische Passwortverwaltung setzen sollten. Die 10 wichtigsten haben wir hier für Sie zusammengefasst.

1: Sicherheit und Verschlüsselung

Ein Passwort Manager verschlüsselt alle gespeicherten Passwörter und schützt sie vor unbefugtem Zugriff. Dadurch wird die Sicherheit der Unternehmensdaten erhöht.

2 Komplexität der Passwörter

Mitarbeiter neigen dazu, einfache Passwörter zu verwenden, die leicht zu erraten sind. Ein Passwort Manager generiert und speichert komplexe Passwörter, die schwer zu knacken sind.

3: Zentrale Verwaltung:

Unternehmen haben oft viele Konten und Zugangsdaten
Ein zentraler Passwort Manager ermöglicht eine effiziente Verwaltung aller Passwörter an einem Ort.

4: Zeitersparnis

Mitarbeiter müssen sich nicht mehr jedes Passwort einzeln merken oder zurücksetzen. Der Passwort Manager übernimmt diese Aufgaben automatisch.

5: Auditing und Compliance

Ein Passwort Manager protokolliert den Zugriff auf Passwörter und ermöglicht eine lückenlose Nachverfolgung. Dies ist wichtig für Audits und Compliance-Anforderungen.

6: Notfallzugriff

Im Falle von Mitarbeiterausfällen oder Notfällen kann ein Administrator auf die gespeicherten Passwörter zugreifen und den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten.

7: Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)

Einige Passwort Manager bieten MFA-Integration, um die Sicherheit weiter zu erhöhen.

8: Passwort-Richtlinien

Unternehmen können Passwort-Richtlinien durchsetzen und sicherstellen, dass Mitarbeiter starke Passwörter verwenden.

9: Automatisches Ausfüllen

Passwort Manager füllen Anmeldeformulare automatisch aus, was die Produktivität steigert.

10: Kostenersparnis

Obwohl Passwort Manager eine Investition erfordern, sparen sie langfristig Zeit und Geld durch verbesserte Sicherheit und Effizienz.

Passwort-Manager: In Zeiten von Datenklau und Identitätsdiebstahl unverzichtbar

Im Jahr 2022 kam es zu insgesamt 136.865 registrierten Cyberkriminalitätsfällen innerhalb Deutschlands (Statista Cyberangriffe – Betroffene Unternehmen weltweit 2023 | Statista).

Zu diesen Delikten zählen

· Veränderung von Daten und Sabotage von Computern

· Ausspähen und Abfangen von Daten

· Computerbetrug

· Daten-Hehlerei

· Fälschung von beweiserheblichen Daten

Darüber hinaus nehmen schwache Passwörter mit 57,3 % den ersten Platz in den Top 10 der größten Cyber-Gefahren im Umfeld des deutschen Mittelstandes ein.

Sichere Passwörter sind daher eines der wichtigsten Assets, um Identitätsdiebstahl und Datenklau vorzubeugen. Passwort-Manager bilden dabei eine zentrale Rolle, die es Unternehmen ermöglicht, eine einheitliche Passwort-Richtlinie einzuführen, die Vorgaben sicherer Passwörter einzuhalten und Mitarbeiter im Umgang mit Cyber-Angriffen zu schulen.

Sie wünschen eine individuelle Beratung zu dem Thema Passwort Manager durch unsere Experten?

Dann melden Sie sich bei uns.

Nach oben scrollen